Deutschland

Zoo-Workshop in Leipzig: Tierfotografie mit Profi-Fotograf Michael Lohmann

Kompakte Einführung in die Tierfotografie an einem Wochenende & perfekte Vorbereitung auf Ihre Urlaubsreise

Ihre Reisespezialistin

Sylvia Wesser

Sylvia Wesser

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 480 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer 6–12
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode DEUFO7

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Tierfotografie. Egal, ob Sie Grundlagen erlernen, vorhandenes Wissen weiter ausbauen oder sich ganz konkret auf einer Safarireise vorbereiten möchten – jeder Teilnehmer wird individuell gefordert und gefördert. Viel persönliche Hilfestellung und intensive Bildbesprechungen helfen Ihnen, sich in kurzer Zeit weiterzuentwickeln. Der Zoo Leipzig bietet ideal Vorrausetzungen für faszinierende und emotionale Tierportraits in modern und ansprechend gestalteten Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen nachempfunden sind.

Fotografieren wie ein Profi

Tierfotografien in aktuellen Publikationen oder bei prämierten Bildern in Wettbewerben sind oft beeindruckende Beispiele naturfotografischer Darstellung. Sie ziehen die Betrachter in ihren Bann. Wie schaffen die Fotografen es, mit Mitteln der Bildgestaltung, unter Berücksichtigung von Licht und Schatten, im bewussten Spiel von Schärfe und Unschärfe Werke in solcher Intensität zu komponieren?

Ein Zoo, zahllose Möglichkeiten

An diesem Wochenende üben Sie selber im Gehege, aussagestarke und berührende Bilder von Tieren zu erschaffen, dies kann uns später bei der Tierfotografie „draußen“ helfen. Sie können gegenständlich abbilden, z.B. in einem guten Portrait oder beim Einfangen einer dynamischen Bewegung zwischen zwei Tieren. Möglicherweise wollen Sie aber auch Ihre Tierfotos so gestalten, dass der Betrachter den Ort Zoo bewusst erkennt. Oder Sie haben Spaß an Experimenten mit künstlerischen, z.B. abstrakten, Darstellungsweisen?

Höhepunkte

  • Der Natur auf der Spur – mitten in Leipzig
  • Ideale Bedingungen: ansprechende, naturnahe Gehege, kurze Wege
  • Exklusiver Zugang zum Zoo außerhalb der regulären Öffnungszeiten
  • Ausführliche Bildbesprechungen und Theorie-Einheiten

Das Besondere dieser Reise

  • Intensives Fotowochenende im Zoo Leipzig
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

Der perfekte Rucksack für Ihre Fotoausrüstung - 20% Rabatt auf den Shop-Preis bei Buchung einer DIAMIR-Fotoreise

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 14.05.2022 15.05.2022 480 EUR EZZ: 30 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Reiseleitung: Michael Lohmann
Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Sylvia Wesser und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Reiseverlauf

  • Auf Bootsausflug im Gondwanaland

    1. Tag: Fotoerlebnisse im Zoo

    Samstag, den 14.05.2022

    Ihnen steht gemeinsam mit dem Fotoworkshopleiter der ganze Tag im Zoo zur Verfügung (ab 9 Uhr). Je nach Wetterlage fotografieren Sie draußen oder drinnen und nutzen die vielfältigen Angebote des Zoo. Ganztägig steht Ihnen ein abschließbarer Raum zur Verfügung für Bildbesprechungen und kleine Theorie-Einheiten. Übernachtung im Hotel in Leipzig.

  • Zoo Leipzig, DIAMIR-Fotoworkshop

    2. Tag: Fotoerlebnisse im Zoo

    Sonntag, den 15.05.2022

    Heute haben Sie exklusiv ab 7 Uhr morgens Zugang zum Zoo. Im Gondwanaland können Sie unter „realen“ Safaribedingungen üben, vom Boot aus, Tiere im „Urwald“, Tierportraits aus der Hand und vieles mehr – bei allem steht Ihnen natürlich Ihr Fotoreiseleiter zur Seite. Auch in den Außenanlagen des Zoo haben Sie zahllose Fotomöglichkeiten, in den Savannen oder bei den neugierigen Erdmännchen. Bei einer Erfrischung können Sie abschließend die Bilder besprechen und weitere fotografische Fragestellungen klären. Ende des Workshops gegen 16 Uhr. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab/an Leipzig

  • Deutschsprachiger Workshop unter Leitung eines Fotoworkshopleiters
  • 2x Tagesticket für den Zoo Leipzig und Bootsfahrt (1x) im Gondwanaland
  • 1 Ü: Hotel im DZ

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Der Natur auf der Spur – mitten in Leipzig
  • Ideale Bedingungen: ansprechende, naturnahe Gehege, kurze Wege
  • Exklusiver Zugang zum Zoo außerhalb der regulären Öffnungszeiten
  • Ausführliche Bildbesprechungen und Theorie-Einheiten

Das Besondere dieser Reise

  • Intensives Fotowochenende im Zoo Leipzig
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Deutschland

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Zusatzinformationen:

Reisen in Deutschland ist generell erlaubt. Es gelten jedoch zahlreiche Einschränkungen, die von Bundesland zu Bundesland verschieden sind und sich leider auch oft sehr kurzfristig ändern. Eine gute Übersicht findet sich hier:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

Es gelten weiterhin EU-weite Einreisebeschränkungen. Für Deutschland werden diese vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) erlassen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise auch beim BMI, welche Regelungen für das Land, aus dem Sie nach Deutschland einreisen, im Einzelnen gelten.

Grundsätzlich ist eine Einreise möglich aus:

EU-Mitgliedstaaten

Schengen-assoziierten Staaten: Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein

Weiteren Staaten, aus denen aufgrund der epidemiologischen Lagebewertung durch die EU Einreise ermöglicht wird

Eine Einreise aus anderen Staaten ist nur für vollständig geimpfte Personen zu jedem Zweck (auch Besuchsreisen oder Tourismus) möglich. Die Impfung muss mit einem Impfstoff erfolgt sein, der auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts aufgeführt ist und seit der letzten Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des Bundesinnenministeriums.

Für nicht geimpfte Personen aus anderen Staaten ist eine Einreise weiterhin nur in Ausnahmefällen möglich. Voraussetzung ist, dass eine zwingende Notwendigkeit gegeben ist.

Beförderungsverbote aus Ländern mit Virus-Mutationen

Für Länder, in denen Virus-Mutationen weit verbreitet sind (so genannte Virusvarianten-Gebiete), besteht ein Beförderungsverbot. Beförderungsunternehmen, z.B. Flug- oder Bahngesellschaften dürfen keine Personen aus diesen Ländern nach Deutschland befördern. Die Beförderung ist nur in eng begrenzten Ausnahmefällen möglich, insbesondere

Für deutsche Staatsangehörige und Personen mit Wohnsitz und bestehenden Aufenthaltsrecht in Deutschland, sowie ihre Ehepartner, ihre Lebensgefährten aus dem selben Haushalt und ihre minderjährigen Kinder

für Personen, die in Deutschland nur umsteigen und

in wenigen weiteren Sonderfällen.

Auch in diesen Ausnahmefällen ist vor der Einreise eine digitale Einreiseanmeldung sowie eine COVID-19-Testung / anderer Nachweis erforderlich und die geltende Quarantänepflicht für Einreisende zu beachten. Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Weitere Informationen zu dem Beförderungsverbot finden Reisende auf der Webseite des Bundesinnenministeriums sowie auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums. Die Liste der Virusvarianten-Gebiete wird auf der Webseite des Robert-Koch Instituts veröffentlicht.

Digitale Einreiseanmeldung

Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Hochrisiko oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen. Von dieser Anmeldepflicht sind insbesondere Personen ausgenommen, die

lediglich durch ein Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet durchgereist sind und dort kein Zwischenaufenthalt hatten,

nur durch Deutschland durchreisen und das Land auf schnellstem Weg wieder verlassen, oder

im Rahmen des Grenzverkehrs: Personen, die weniger als 24 Stunden in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet waren oder nur für bis zu 24 Stunden nach Deutschland einreisen.

Bei der Einreise nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Hochrisikogebiet (nicht aber Virusvariantengebiet) besteht außerdem eine Ausnahme bei Aufenthalten von weniger als 72 Stunden für den Besuch von nahen Verwandten (Eltern, Kinder), von Ehepartnern und Lebenspartnern, die nicht dem gleichen Hausstand angehören sowie die Ausübung eines geteilten Sorgerechts.