Kenia • Tansania

Lodgesafari und Sansibar

Traumziel Ostafrika – Komfortsafari trifft auf die Gewürzinsel Sansibar

Ihre Reisespezialistin

Sandra Wolff

Sandra Wolff

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3540 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 4–6
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (56) 4,5
Tourcode KENLTC

Tipp für Alleinreisende: bei den Reisen am 07.11.21, 13.03.22 und 20.11.22 entfällt der Einzelzimmer-Zuschlag

Lassen Sie sich in die afrikanische Wildnis der schönsten Nationalparks entführen: Üppig grüne Bergnebelwälder und tosende Wasserfälle im Aberdare-Gebirge, endlose Steppen in der Masai Mara und das Samburu-Reservat mit seiner hohen Leopardendichte werden Sie begeistern.

„Big Five“ und große Tiermigration in der Masai Mara

Sie halten Ausschau nach den „Big Five“, schreiten zusammen mit friedlichen Giraffen durch die Savanne und bewundern Breit- und Spitzmaulnashörner im eigens für die stark bedrohten Dickhäuter geschaffenen Solio-Reservat. Dank großem Engagement ist es gelungen, diese seltenen Tiere wiederanzusiedeln. Auf der Nachtpirschfahrt am Crater Lake haben Sie die Chance, nachtaktive Tiere wie Stachelschwein und Erdferkel zu entdecken. Jedes Jahr begeben sich Hunderttausende Gnus, Zebras und Gazellen auf die Suche nach frischen Weidegründen. Die Masai Mara und die benachbarte Serengeti in Tansania sind Schauplatz für eine der größten Migrationsbewegungen im Tierreich. Zwischen Juli und Oktober können Sie hier die großen Herden hautnah erleben. Sie entdecken Afrikas faszinierende Tierwelt auf besonders komfortable Art und Weise. Die erlebnisreichen Safaritage lassen Sie in behaglichen Lodges und Safari Camps ausklingen. In den privat geführten Unterkünften erwarten Sie ansprechendes Ambiente und exzellenter Service.

Entspannung am Strand von Sansibar

Zum entspannenden Abschluss klingt die Reise mit erholsamen Tagen am palmengesäumten Strand des Indischen Ozeans aus.

Bewertung unserer Kunden

4,5 (56 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Die „Big Five“ in den schönsten Nationalparks des Landes
  • Seltene Breit- und Spitzmaulnashörner im Solio-Reservat
  • Waldelefanten und Wasserfälle im Aberdare NP
  • Erholung am Strand von Sansibar
  • Saisonale große Tierwanderung in der Masai Mara
  • Unterwegs in Deutsch sprechend geführter Kleingruppe
  • Auf Nachtpirschfahrt Leoparden, Erdferkel und Stachelschweine aufspüren
  • Übernachtung in komfortablen Lodges und Safari Camps

Das Besondere dieser Reise

  • Leoparden auf der Spur im Samburu-Reservat
  • Für Tierliebhaber: Nashornsafari und Giraffenwanderung

Termine

  • BR buchbar/Restplätze
  • X geschlossen
  • Mindestteilnehmerzahl erreicht

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 3290 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, Englisch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 23.05.2021 05.06.2021 3540 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
B 06.06.2021 19.06.2021 3540 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Anfragen
B 13.06.2021 26.06.2021 3540 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.07.2021 31.07.2021 3940 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 25.07.2021 07.08.2021 3940 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 08.08.2021 21.08.2021 3940 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 15.08.2021 28.08.2021 3940 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.08.2021 04.09.2021 3940 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.09.2021 18.09.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
Mindestteilnehmerzahl erreichtR 12.09.2021 25.09.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Schnell buchen und Traumurlaub sichern. Nur noch ein freier Platz
Buchen Anfragen
B 19.09.2021 02.10.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 10.10.2021 23.10.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.10.2021 30.10.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 24.10.2021 06.11.2021 3650 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 07.11.2021 20.11.2021 3540 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.11.2021 04.12.2021 3540 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 28.11.2021 11.12.2021 3540 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.12.2021 01.01.2022 4240 EUR EZZ: 520 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.12.2021 04.01.2022 4240 EUR EZZ: 520 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2022
B 23.01.2022 05.02.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.02.2022 19.02.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.02.2022 26.02.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.02.2022 05.03.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.03.2022 26.03.2022 3590 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.06.2022 25.06.2022 3590 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.07.2022 30.07.2022 3990 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 31.07.2022 13.08.2022 3990 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 14.08.2022 27.08.2022 3990 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.08.2022 03.09.2022 3990 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 04.09.2022 17.09.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.09.2022 01.10.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 02.10.2022 15.10.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 16.10.2022 29.10.2022 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.11.2022 19.11.2022 3590 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.11.2022 03.12.2022 3590 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.12.2022 31.12.2022 4290 EUR EZZ: 520 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
2023
B 22.01.2023 04.02.2023 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.02.2023 18.02.2023 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.02.2023 25.02.2023 3700 EUR EZZ: 450 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.03.2023 18.03.2023 3590 EUR EZZ: 420 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 2. Klasse 60 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Halbpension auf Sansibar 100 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Am Abend Flug nach Kenia.

  • Oryx-Antilopen im Samburu-Reservat

    2. Tag: Ankunft Nairobi und Fahrt ins Samburu-Reservat 1×A

    Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Sie werden von Ihrem Fahrer-Guide abgeholt und begeben sich auf die Fahrt entlang des Mount-Kenya-Massivs, in die Samburu-Senke, natürlich mit einem Halt am Äquator. Das Samburu-Reservat liegt im Norden Kenias. Die Trockensavanne ist der ideale Lebensraum für Oryxantilopen, Netzgiraffen, Gerenuks, Grant-Gazellen, Dik-Diks sowie Steppen- und Grevy-Zebras. Darüber hinaus zeichnet sich das Reservat durch große Elefantenherden, Wasserböcke, relativ viele Leoparden und Löwen aus. Übernachtung in der Samburu Game Lodge.

    Samburu Game Lodge
  • Leopard im Samburu Reservat

    3. Tag: Safari im Samburu-Reservat 1×(F/M (LB)/A)

    Im Safarifahrzeug sind Sie heute unterwegs auf Pirschfahrten am Vormittag und Nachmittag. Das Samburu-Wildschutzgebiet liegt zwar im trockenen Savannengebiet, grenzt aber an den fast ganzjährig Wasser führenden Ewaso-Ng‘iro-Fluss. Besonders in der Trockenzeit löschen Herden von Elefanten und Zebras ihren Durst am Fluss. Die Leoparden sind hier weniger scheu als in anderen Parks. Übernachtung wie am Vortag.

    Samburu Game Lodge
  • Giraffenwanderung beim Aberdare Nationalpark

    4. Tag: Fahrt ins Hochland und Giraffenwanderung 1×(F/M (LB)/A)

    Sie fahren ins kenianische Hochland in die Nähe des Aberdare-Nationalparks. Das heutige Ziel sind die Ebenen zwischen Aberdare-Gebirgszug und Mount Kenya. Hier befindet sich in pittoresker Lage die Rhino Watch Safari Lodge mit herrlichem Blick auf den höchsten Berg des Landes, den Mount Kenya. Am Nachmittag erleben Sie etwas Einmaliges: Sie wandern mitten in einer Giraffenherde, der Sie sich bis auf wenige Meter nähern können. Sie können dabei wunderbare Fotos von diesen stolzen, friedlichen Tieren machen. Übernachtung in der Rhino Watch Safari Lodge.

    Rhino Watch Safari Lodge
  • Breitmaulnashörner im Solio-Reservat

    5. Tag: Nashornsafari im Solio-Reservat 1×(F/M (LB)/A)

    Ein Konzert von mehr als 100 Vogelarten weckt Sie am Morgen. Unweit der Lodge befindet sich eine der größten Populationen an Breit- und Spitzmaulnashörnern im Solio-Reservat. Die Lage ist ideal für intensive Beobachtungen des zweitgrößten Landsäugetieres unserer Erde. Zur Zeit leben über 300 der bis zu 2,5 t schweren und bis zu 3,80 m langen Dickhäuter, die die offenen Savannen lieben. Das privat geführte Reservat befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Schutz der stark gefährdeten Nashörner. Hier erholen sich die Tiere bestens und Nationalparks in ganz Ostafrika werden mit Jungtieren aus diesem Schutzgebiet versorgt. Der Höhepunkt der ganztägigen Safari ist die Fotografie der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner, die Sie mit ein wenig Glück im Gebüsch entdecken. Übernachtung wie am Vortag.

    Rhino Watch Safari Lodge
  • Waldelefant im Aberdare Nationalpark

    6. Tag: Safari im Aberdare-Nationalpark und Kratersee bei Naivasha 1×(F/M (LB)/A)

    Die Safari in den Morgenstunden führt Sie in eine ganz andere Vegetationszone als bisher: in den Bergnebelwald des Aberdare-Gebirges. Es ist eines der letzten intakten Regenwald-Refugien Afrikas mit einem beeindruckenden Bambuswald. Waldelefanten und diverse Affenarten leben hier. Er ist zwar nicht leicht zu finden, aber es ist umso beeindruckender, wenn ein Waldelefant aus dem Dickicht auftaucht. Mit etwas Glück können Sie hier auch Leoparden entdecken! Anschließend fahren Sie in den Ostafrikanischen Grabenbruch zu einem traumhaft gelegenen Kratersee ganz in der Nähe des Naivasha-Sees. Das Camp liegt mitten im Grünen direkt am Ufer des Sees, umgeben von herrlicher Ruhe und Natur. Am Abend wartet noch eine spannende Safari bei Dunkelheit auf Sie, um auch nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung im Crater Lake Camp.

    Crater Lake Camp
  • Elefant in der Masai Mara

    7. Tag: Fahrt in die Masai Mara 1×(F/M (LB)/A)

    Auf einer Wanderung um den Kratersee in den kühlen Morgenstunden entdecken Sie Colobus-Affen und viele Vogelarten, u.a. Flamingos. Im Anschluss an ein gemütliches Frühstück fahren Sie in das Tierparadies der Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt, wenn Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund ziehen, stets im wachsamen Blick von Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden. In den Flüssen lauern hungrige Krokodile. Übernachtung im Mara Big Five Camp.

    Mara Big Five Camp
  • Spektakuläre Flussdurchquerung während der großen Migration

    8. Tag: Auf Safari in der Masai Mara 1×(F/M (LB)/A)

    Das Masai Mara National Reserve ist bekannt für seine Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Zwischen Juli und Oktober verwandelt sich die Mara in eine riesige Freiluftbühne. Nach der Regenzeit grünt und blüht es hier. Außer den wandernden Gnuherden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Auf der ganztägigen Pirschfahrt können Sie verschiedene Antilopen-Arten, Giraffen, Geparden, Löwen und Leoparden beobachten. Die Mittagszeit verbringen Sie mit einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, ab 490 € p.P.). Übernachtung wie am Vortag.

    Mara Big Five Camp
  • Spice Island Resort von oben

    9. Tag: Rückfahrt nach Nairobi und Flug nach Sansibar 1×F

    Sie treten heute die Rückreise zum Flughafen Nairobi an. Flug nach Sansibar. Transfer zum Strandhotel an der schönen Ostküste. Übernachtung im Spice Island Resort.

    Spice Island Hotel & Resort
  • Strand des Spice Island Resort

    10.–12. Tag: Erholung am Strand 3×F

    Sie entspannen am Strand des Indischen Ozeans und haben Zeit für optionale Unternehmungen im tropischen Ferienparadies. Sansibar war einst Herrschaftssitz einer orientalischen Händlerdynastie. Flotten von hochseetüchtigen Segelbooten transportierten Elfenbein, Gewürze und Sklaven in die arabische Welt. In der historischen Stonetown zeugt heute noch ein Gewirr von engen Gassen zwischen alten Häusern und Palästen von dieser Zeit. Auffallend sind die mit Schnitzereien und Messingbeschlägen reich verzierten Eingangstüren. Abends werden in den beliebten Forodhani Gardens an unzähligen kleinen Garküchen exotische Meeresfrüchte zubereitet – ein Genuss für Augen und Gaumen. Apropos Exotik: Wie wäre es mit einer geführten Gewürztour? Erleben Sie, wie die Sansibaris Muskat, Ingwer, Kardamom und viele andere orientalische Gewürze anbauen und verarbeiten. Auf Wunsch organisieren wir für Sie verschiedene Ausflüge. Fragen Sie uns danach! 3 Übernachtungen wie am Vortag.

    Spice Island Hotel & Resort
  • 13. Tag: Abreise 1×F

    Genießen Sie noch das Rauschen der Palmenblätter, bis es heißt „Abschied nehmen“. Sie werden zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland.

  • 14. Tag: Ankunft in Deutschland

    Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück von Sansibar mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Flug von Nairobi nach Sansibar in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.19)
  • Auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 11×F, 6×M (LB), 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Kenia (ca. 50 US$), Tansania (ca. 50 US$); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Die „Big Five“ in den schönsten Nationalparks des Landes
  • Seltene Breit- und Spitzmaulnashörner im Solio-Reservat
  • Waldelefanten und Wasserfälle im Aberdare NP
  • Erholung am Strand von Sansibar
  • Saisonale große Tierwanderung in der Masai Mara
  • Unterwegs in Deutsch sprechend geführter Kleingruppe
  • Auf Nachtpirschfahrt Leoparden, Erdferkel und Stachelschweine aufspüren
  • Übernachtung in komfortablen Lodges und Safari Camps

Das Besondere dieser Reise

  • Leoparden auf der Spur im Samburu-Reservat
  • Für Tierliebhaber: Nashornsafari und Giraffenwanderung

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Die Buchung anderer Strandhotels bzw. eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage.
Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Kenia

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Leider wurde die Reisewarnung für Kenia trotz geringer Corona-Fallzahlen für deutsche Staatsbürger nicht aufgehoben. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Kenia sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test- bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten!

Die Einreise nach Kenia ist seit dem 01. August wieder möglich und die kenianischen Flughäfen für den internationalen Passagierverkehr sind geöffnet. Auch die Grenzübergänge für eine Durch- und Weiterreise sind geöffnet. Für die Einreise nach Kenia ist zwingend ein negativer PCR-Test für COVID-19 erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Alle Passagiere müssen das Formular Travelers Health Surveillance Form vor Einreise online ausfüllen und den empfangenen QR-Code bei Ankunft am Flughafen vorzeigen. Da die Sitzplatznummer angegeben werden muss, sollte man vorher online eingecheckt sein. Personen, deren Körpertemperatur bei Einreise mehr als 37,5 Grad Celsius beträgt, oder die COVID-19-ähnliche Symptome aufweisen oder in den beiden Sitzreihen vor oder hinter einer solchen Person im Flugzeug saßen, müssen sich in 14-tägige Quarantäne begeben.

Auch für den Transitaufenthalt ist zwingend ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf. Seit dem 11. Januar 2021 muss auch bei Ausreise aus Kenia ein zertifizierter negativer PCR-Test vorgelegt werden. Das Ergebnis muss dem Trusted Travel-Zertifikat (siehe Info des Auswärtigen Amtes) entsprechen, denn in Kenia dürfen nur noch COVID-19-Atteste mit Zertifikat ausgestellt werden.

Eine Safari in Kenia zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird sehr bald wieder möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Kenia ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Masai Mara und Amboseli-Nationalpark, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2021/22 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!

Tansania

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die Reisewarnung für Tansania besteht für deutsche Staatsbürger fort. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Tansania sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test-Verpflichtung vor Wiedereinreise nach Deutschland (maximal 48 Stunden vor Einreise) bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten!

Für die Einreise ist ein negativer PCR-Test für COVID-19 erforderlich, der nicht älter als 72 Stunden vor Abreise sein darf. Außerdem vor Einreise muss ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden, das einen „Unique Health Code“ generiert, der bei Einreise vorzuweisen ist. Reisende, die aus einem Land mit hohen Infektionszahlen einreisen (z.B. Deutschland), müssen sich bei Ankunft einem zusätzlichen Schnelltest unterziehen. Die Kosten für diesen Test liegen bei 25 USD. Für alle Reisenden erfolgt außerdem noch ein COVID-19-Screening (Temperatur wird elektronisch gemessen). Personen mit COVID-19-Symptomen können einem erneuten COVID-19-Test unterzogen werden. Bei positivem Test ist eine 14-tägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Bei Ausreise wird von einigen Fluggesellschaften regelmäßig ein COVID-19-Test verlangt, der vor Ort in Krankenhäusern oder am National Laboratory durchgeführt werden kann. 

Eine Safari in Tansania zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird tatsächlich möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet. Wenn man im Land unterwegs ist, müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und Gesichtsmasken getragen werden.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Tansania ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Serengeti oder Ngorongoro-Krater, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2021/22 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land 80% seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei. Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!